Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / Artikel / Allgemein

Vortragsabend: 99 Jahre Seyfo - eine vererbte Identität der Suryoye

1915 Völkermord - 2014 Tod, Zerstörung, Vertreibung
Sehr geehrte Damen und Herren, zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebten im Osmanischen Reich über 38 Millionen Menschen, davon 21 Mio. in Kleinasien (heutige Türkei). 33 % dieser Bevölkerung waren Christen. Im Ergebnis von Völkermord und Zwangsislamisierung sind es heute nur noch 0,2%.

Wir laden Sie herzlich zu einem Informations- und Vortragsabend ein:

Dr. Tessa Hofmann, Soziologin (Freie Universität Berlin), Genozidforscherin und Autorin referiert über "Der Völkermord von 1914-18 an den Aramäern/Assyrern im Osmanischen Reich und im osmanisch besetzten Iran".

Dipl. Ing. Amill Gorgis erzählt in „99 Jahre Seyfo – eine vererbte Identität der Suryoye“ über das anhaltende Leiden und die Verfolgung, auch im Hinblick auf Syrien.

Wann: 5. April 2014, um 17:30 Uhr

Ort: Gemeindesaal Mor Malke, Südstraße 37, 33129 Delbrück

Veranstalter: Föderation Suryoye Deutschland (HSA)

Moderation: HSA-Vorstand

Kooperation mit: Syrisch-Orthodoxe Frauengemeinschaft Delbrück e.V
und Kirchengemeinde Mor Malke


Ansprechpartner: Roze Özmen 0152 34106600

suryoyedeutschland@yahoo.de

Wir würden uns sehr über Ihr Erscheinen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Serkis Aras (HSA-Vorsitzender)

 

Geschrieben von: HSA am 07.02.2014





  

 

 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< Juni 2024 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  27  28  29  30  31 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 16
Suche
Drucken | Föderation Suryoye Deutschland - HSA | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen